Foxcatcher – Kinostart: 05.02.2015

In Cannes 2014 gab es für Regisseur Bennett Miller den Regie-Preis, bei den kommenden Oscars ist Foxcatcher fünffach nominiert, u.a. in den Kategorien Beste Regie, Bester Hauptdarsteller (Steve Carell) und Bester Nebendarsteller (Mark Ruffalo). Foxcatcher basiert auf der wahren Geschichte des Ringer-Brüderpaares Schultz und des Multimillionärs du Pont und sieht schon im Trailer und in den Vorab-Ausschnitten spannend aus. Eindrücklich auch Vanessa Redgrave, gesprochen von Judy Winter, als Jean du Pont. Die Musik stammt überwiegend von Rob Simonsen, den man z.B. durch seine Kompositionen für Apple (u.a. „Every Day“ / „Misunderstood“) kennt.

„Der Ringer und einstige Olympiasieger Mark Schultz (Channing Tatum) hat den Höhepunkt seiner ...weiterlesen

Ganz weit hinten – Kinostart: 05.12.2013

Steve Carell, erneut synchronisiert von Uwe Büschken, zeigt sich im Trailer von einer eher ungewohnten Seite: als neuer Freund der Mutter des jugendlichen Protagonisten Duncan ist er in Ganz weit hinten nicht gerade ein Sympathieträger. Ganz anders dagegen der wunderbare Sam Rockwell als Owen (Dietmar Wunder) und natürlich Liam James als Duncan (Finley Kühn) ….

„Eine liebenswerte Coming-of-Age-Geschichte ohne Kitsch und Pathos, Figuren mit Ecken und Kanten ...weiterlesen

Der unglaubliche Burt Wonderstone – Kinostart: 04.04.2013

In dieser durchwachsenen Kinowoche könnte vielleicht eine US-Komödie das Rennen machen. U.a. Jim Carey wirkt im Trailer zu Der unglaubliche Burt Wonderstone angenehm skurril und Steve Carell macht ebenfalls einen guten Eindruck. Michael Bully Herbig zeigt außerdem auf bullybase, wie er sich selbst synchronisierte.  Laura Albani dachte:

„Steve Carell, Jim Carrey, Steve Buscemi, Olivia Wilde und mittendrin Michael Bully Herbig. ...weiterlesen

Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt – Kinostart: 20.09.2012

Steve Carell und Keira Knightley als Endzeitpaar on the Road to Nowhere. Eine etwas unerwartete Vorstellung. Vielleicht eine Gelegenheit, beide mal aus einer anderen Perspektive sehen zu können, besonders Steve Carell. Wie zuletzt spricht Uwe Büschken Steve Carell in der deutschen Fassung, Dascha Lehmann synchronisierte Keira Knightley.

Kristin Riemer, Produktionsassistentin aus Hamburg, dachte außerdem: ...weiterlesen