Radio: Marlov in Jerusalem. Von David Zane Mairowitz. 20. & 21.09.2019, WDR 3 / WDR 5

Marlov in Jerusalem, ein weiteres Kapitel der Radio-Hörspielreihe, die David Zane Mairowitz 2006 startete, in die häufig Momente der sowjetischen Geschichte eingeflochten sind und die sich um die fiktive Figur des selbsternannten Privatdetektivs Yevgniy Marlov (vgl. Philip Marlowe …) dreht, stets verkörpert bzw. gesprochen von Udo Schenk.
„Marlov ist dabei eine zeitlose Figur, die sowohl in den 30ern als auch in den 80er Jahren ermittelt, ohne dabei hörbar zu altern – in diesem Kunstgriff ist er der Figur des James Bond in den Filmen ähnlich.“ (wikipedia.de)

Moskau 1988: Marlov, selbsternannter Privatdetektiv, bekommt den Auftrag, eine ...weiterlesen

Hörspieltipp: „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher. 22.10. – 01.11.2018, WDR 3

Thomas Böhm bearbeitete neben Moabit auch den ersten Fall der Gereon Rath-Romane Der nasse Fisch (Babylon Berlin) für Radio Bremen/WDR/rbb 2018 als Hörspiel (8 x ca. 30 Min.). Mit Ole Lagerpusch als Gereon Rath, Alice Dwyer (Charly Ritter), Peter Lohmeyer (Wolter), Peter Sattmann (Gennath), Udo Schenk (Zörgiebel), Sebastian Blomberg (Schwartz), Ulrich Nöthen (Böhm), Marlon Kittel (Jähnike), Josef Heynert (Kämmerling) und vielen anderen. Die Musik komponierte Verena Guido für das WDR-Funkhausorchester, Regie: Benjamin Quabeck.

„1929: Gereon Rath ist von Köln nach Berlin versetzt worden. Als Mord-Ermittler ...weiterlesen