Jul
01
2011

Company Men - Kinostart: 07.07.2011

Die Geschichte mag für den einen oder anderen ziemlich langweilig klingen. Ich glaube aber, dass ein durchaus sehr wichtiges Thema angesprochen wird und auch das Casting deutet darauf hin, dass es ein guter Film sein könnte. Ich finde Ben Affleck zwar immer etwas zu glatt, aber vielleicht passt gerade das in diesem Fall besonders gut zu seiner Rolle.

“Bobby Walker lebt den sprichwörtlichen amerikanischen Traum: Er hat einen gut bezahlten Job, eine wundervolle Familie und einen schicken Porsche in der Garage. Als die Kündigungswelle seiner Firma jedoch auch ihn und seine Kollegen Phil Woodward und Gene McClary erfasst, sehen sich die drei gezwungen, ihre Leben als (Ehe-)Männer und Väter neu zu definieren.

Bobby muss schon bald nicht nur ein anstrengendes Life-Coaching über sich ergehen lassen, sondern auch noch für seinen Schwager einen Bauarbeiterjob erledigen, bei dem seine Fähigkeiten als Führungskraft nicht richtig zum Tragen kommen - bis ihn das Gefühl beschleicht, dass das Leben vielleicht doch noch mehr als die Jagd nach dem nächsten Erfolg bereithält.“ Regie: John Wells

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.companymen.senator.de/

Cast (Auszug):
• „Bobby Walker“ - Ben Affleck (Peter Flechtner)
• „Jack Dolan“ - Kevin Costner (Frank Glaubrecht)
• „Sally Wilcox“ - Maria Bello (Claudia Urbschat-Mingues)
• „Gene McClary“ - Tommy Lee Jones (Ronald Nitschke)
• „Phil Woodward“ - Chris Cooper (Jan Spitzer)
• „James Salinger“ – Craig T. Nelson (Christian Rode)
• „Maggie Walker“ - Rosemarie DeWitt (Marie Bierstedt)
• „Conal“ - Tom Kemp (Helmut Gauß)
• „Danny“ – Eamonn Walker (Oliver Stritzel)
• „Dysart“ - John Doman (Kaspar Eichel?)
• „Diane“ – Nancy Villone (Karin Buchholz)
• „Jane Nefeld“ – Dossy Peabody (Arianne Borbach)
• „Landry“ – Lance Green (Oliver Siebeck)
• „Joyce Robertson“ - Tonye Patano (Almut Zydra)
• „Cynthia Mcclarey „ - Patricia Kalember (Ulrike Möckel?)
• „Kevin Walker“ - William Hill (Erich Ludwig?)
• ”Drew” - Anthony O’Leary (Lukas Schust)
• “Sarah” - Sasha Spielberg (Christina Tietz)
• “Davey” - James Colby (Gerald Paradies)
• “Speaker” - Richard Snee (Dieter Memel)
• “Joanna” - Cady Huffman (Heike Schrötter)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchron Besetzung, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Senator Film Verleih GmbH veröffentlichen dürfen. Synchron Regie führte: Clemens Frohmann.

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics