Nov
08
2010

Umständlich Verliebt - Kinostart: 11.11.2010

Ich mag ja neurotische Menschen. Deshalb gefiel mir der Charakter, den Jason Bateman spielt, sofort sehr gut. Jennifer Aniston ist wie immer liebenswert und sympathisch und man denkt an die alten „Friends“ Zeiten zurück. Und wünscht ihr privat nichts mehr als die perfekte Beziehung. Weil wir Frauen mit ihr leiden. Irgendwie…

„Der neurotische, egozentrische und pessimistische Wally Mars (Jason Bateman) ist ein reicher Mann. Doch sein finanzieller Erfolg als Partner des New Yorker Aktienhändlers Leonard (Jeff Goldblum) ändert nichts an seiner düsteren Weltsicht. Der einzige Lichtblick in seinem Leben ist seine beste Freundin Kassie (Jennifer Aniston), die ebenso schön wie schlagfertig ist, aber eine platonische Freundschaft vorzieht – was Wally sehr bedauert. Kassie ist Anfang 40 und Single – sie beschließt eines Tages, auch ohne Ehemann/Lebenspartner ein Kind zu bekommen. Wally ist begeistert, weil nur er als Kindsvater infrage kommt – glaubt er zumindest. Entsprechend erschüttert reagiert er, als Kassie ihm ihren Plan eröffnet: Wally ist nicht als perfekter Samenspender vorgesehen – Kassie braucht nur seine Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten.
Der perfekte Samenspender ist bald gefunden: der charmante, skandinavisch aussehende Roland (Patrick Wilson). Kassies beste Freundin Debbie (Juliette Lewis) veranstaltet eine „Befruchtungsparty“, auf der Wally Weichen stellt, die das Leben aller Beteiligten nachhaltig verändert. Doch am nächsten Morgen kann er sich an nichts mehr erinnern. Kassies Plan funktioniert – sie wird schwanger und zieht überglücklich zurück nach Minnesota, um ihr Kind aufzuziehen.

Sieben Jahre später kommt sie wieder nach New York. Der immer noch neurotische Wally ist Single geblieben und lernt nun Kassies altklugen, leicht neurotischen Sohn Sebastian (Thomas Robinson) kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und Wally verbringt viel Zeit mit dem Kleinen. Wally reagiert zunehmend erstaunt und verwirrt, als er merkt, wie ähnlich Sebastian ihm ist. Dabei weiß Sebastian anscheinend sehr genau, dass er mithilfe eines “Samentypen” entstanden ist und daher keinen richtigen Vater hat.

Bald ist Wally überzeugt, dass Sebastian sein Sohn ist – dass er also Kassie heimlich geschwängert hat. Aber wie soll Wally ihr das gestehen? Kassie will in Kürze heiraten, um endlich die Familie zu gründen, die sie sich immer gewünscht hat. Wenn Wally Kassie jetzt die Wahrheit beichtet, könnte er sie endgültig verlieren. Aber wenn er es nicht tut, verliert er seinen Sohn.
Doch die Art und Weise wie man die Welt sieht, wenn man jung und ungebunden ist, ist eine andere als die eines Mannes, der eine Frau liebt und Vater eines Sohnes ist. Neurotiker Wally muss all seinen Mut aufbringen, um sich der Wahrheit zu stellen – es ist der riskanteste Schritt seines Lebens…“Regie: Will Speck

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.umstaendlichverliebt.film.de/

Cast (Auszug):
• Jason Bateman – „Wally“ (Tobias Kluckert)
• Jennifer Aniston – „Kassie“ (Ulrike Stürzbecher)
• Bryce Robinson – „Sebastian“ (David Kunze)
• Jeff Goldblum – „Leonard“ (Arne Elsholtz)
• Patrick Wilson – „Roland“ (Markus Pfeiffer)
• Juliette Lewis – „Debbie“ (Bettina Weiß)
• Scott Elrot – „Declan“ (Torsten Münchow)
• Caroline Dhavernas – „Pauline“ (Maria Koschny)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchron Besetzung, die wir  hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Constantin Film veröffentlichen dürfen. Synchron Regie führte: Marianna Groß/Axel Malzacher

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics