Away we go – Kinostart: 15.10.2009

Das könnte ein wunderbarer Nachfolger von „Juno“ werden. Der Trailer jedenfalls hat mich mehr als nur einmal zum Schmunzeln gebracht. Die Angst vorm „Erwachsenwerden“ in seiner Endgültigkeit nämlich „Elternzusein“ kennt man von sich selbst. Ich glaub, die wird einem im Kino genommen.

„Als Burt (John Krasinski) und Verona (Maya Rudolph), beide um die 30, erfahren, dass sie demnächst Eltern werden, ergreift sie die Panik! Noch dazu, wo gerade jetzt Burts Eltern (Jeff Daniels, Catherine O’Hara) nach Belgien auswandern wollen. Von ihnen ist also keine Unterstützung zu erwarten. Dabei fühlen sich Burt und Verona noch ziemlich orientierungslos und alles andere als gut vorbereitet aufs Erwachsensein, geschweige denn die Rolle als Eltern. Was tun? Verona entwirft einen Plan: In den nächsten Wochen werden sie und Burt gemeinsam sämtliche Freunde und Verwandte besuchen, um in deren Nähe vielleicht den perfekten Platz zum Leben zu finden. Es beginnt ein turbulenter Trip quer durch Nordamerika, eine urkomische Odyssee mit absurd-skurrilen Begegnungen, Erlebnissen – und Erkenntnissen…“ Regie: Sam Mendes

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.awaywego.de/

Cast (Auszug):
• John Krasinski – „Burt“ (Julien Haggége?)
• Maya Rudolph – „Verona“ (Bianca Krahl?)
• Jeff Daniels – „Jerry – Burts Vater“ (Wolfgang Condrus)
• Catherine O’Hara – „Gloria – Burts Mutter“ (Joseline Gassen)
• Allison Janney – „Ex Chefin von Verona“ (Karin Buchholz)
• Maggie Gyllenhaal – „Burts Cousine“ (Christin Marquitan)

Die Synchronsprecher, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Films/Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.