Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt – Kinostart: 20.09.2012

Steve Carell und Keira Knightley als Endzeitpaar on the Road to Nowhere. Eine etwas unerwartete Vorstellung. Vielleicht eine Gelegenheit, beide mal aus einer anderen Perspektive sehen zu können, besonders Steve Carell. Wie zuletzt spricht Uwe Büschken Steve Carell in der deutschen Fassung, Dascha Lehmann synchronisierte Keira Knightley.

Kristin Riemer, Produktionsassistentin aus Hamburg, dachte außerdem: ...weiterlesen

London Boulevard – Kinostart: 01.12.2011

In den Pressenotizen wurden Keira Knightley und Colin Farrell als das neue Leinwand-Traumpaar angekündigt. Nach „Abbitte“ (Atonement) fällt es mir zwar bis heute etwas schwer, mir jemanden anderen als James McAvoy als Keira Knightleys Traumpartner vorzustellen. Aber, vielleicht funktioniert es ja doch …
Der Soundtrack zu London ...weiterlesen

Alles, was wir geben mussten – Kinostart: 14.04.2011

Ich mag sowohl Keira Knightley, Carey Mulligan als auch Andrew Garfield sehr gerne. Ich probiere seit Wochen, Theaterkarten für „Children‘s Hour“ in London zu bekommen. Keira Knightley spielt in dem Stück eine junge Lehrerin. Aussichtslos. Sie ist scheinbar überall sehr beliebt …
Für mich ist „Alles, was wir geben mussten“ ein Film für unseren Mädels-Abend, den wir regelmässig veranstalten. Ausserdem gefiel mir die Filmmusik von Rachel Portman so gut, dass ich sie mir sofort bestellen musste. ...weiterlesen

Last Night – Kinostart: 30.12.2010

Kannst Du der Versuchung widerstehen? Ein interessantes Thema. Und unglaublich gut besetzt. Ich bin neugierig, ob sie können oder nicht … Keira Knightley ist so wunderbar, dass man sich in jedem Fall ein gut ausgehendes Ende für sie wünscht.

„LAST NIGHT erzählt die Geschichte einer modernen Beziehung: Lust und Vertrauen, Liebe und Täuschung – die Grauzonen der Treue münden in einen leisen, aber ...weiterlesen

Edge of Love – Kinostart: 23.07.2009

Keira Knightley und Sienna Miller wurden für ihre schauspielerische Leistungen in diesem Film von vielen Kritikern hoch gelobt. Ich konnte bisher nur den Trailer hören, aber auch den weiblichen Synchronstimmen gilt großer Respekt. Obwohl mir natürlich Keira ein bisschen besser gefällt.

„Eine zufällige Begegnung im Londoner Kriegs-Alltag ...weiterlesen