Jul
17
2010

Knight and Day - Kinostart: 22.07.2010

Diese Woche fiel es uns sehr schwer, uns für einen Film zu entscheiden. Leider waren bei den Hollywood Streifen vorrangig Sachen dabei, die in Amerika überhaupt nicht gut angelaufen sind, bzw. sogar verrissen wurden. Nichtsdestotrotz unser Schwerpunkt liegt ja auf der Sprache, daher gehört dieser Film unbedingt hier her.

„Als June Havens (Cameron Diaz) am Flughafen dem charmanten Roy Miller in die Arme stolpert, ahnt sie noch nicht, was für eine folgenreiche Begegnung ihr bevorsteht. Kaum an Bord kann sie gerade einmal „Hallo“ sagen, bevor Miller im Handumdrehen die ersten, auf ihn angesetzten Killer umlegt, nonchalant die Boing notlandet, June kurzerhand entführt und ab sofort nicht mehr von ihrer Seite weicht. Aber ist er wirklich der, der er behauptet zu sein? Oder treibt er ein doppeltes Spiel? Und ist June wirklich nur eine gewöhnliche Automechanikerin aus einer Kleinstadt? Kann sie mit zwei Maschinenpistolen in der Hand wirklich nur bis drei zählen? Nichts und niemand – nicht einmal das flüchtige Paar selbst – sind so, wie sie scheinen.

Roy und June, die so unterschiedlich wie Tag und Nacht sind, werden in eine atemberaubende, lebensgefährliche Vefolgungsjagd verstrickt – das FBI, die CIA und ein skrupelloser Waffenhändler sind ihnen dabei immer dicht auf den Fersen. Eine rasante, actionreiche und humorvolle Tour de Force um den Globus beginnt. “ Regie: James Mangold

Mehr Infos und Trailer unter: http://www.knight-and-day.de/

Cast (Auszug):
• Tom Cruise – „Roy Miller“ (Patrick Winczewski)
• Cameron Diaz – „June Havens“ (Katrin Fröhlich)
• Peter Sarsgaard – „Fitzgerald“ (Timmo Niesner oder Florian Halm?)
• Jordi Mollà – „Antonio“ (Marcus Off?)
• Viola Davis – „Director George“ (Sandra Schwittau? Oder Heidrun Barholomäus?)
• Paul Dano – „Simon Feck“ (Kim Hasper?)
• Falk Hentschel – „Bernhard (?)
• Marc Blucas – „Rodney“ (Tobias Kluckert)
• Lennie Loftin – „Braces“ (Till Hagen oder Peter Flechtner?)
• Maggie Grace – „April Havens“ (Magdalena Turba oder Sonja Spuhl?)
• Rich Manley – „Danny“ (?)
• Dale Dye – „Frank Jenkins“ (Jürgen Jung oder Reiner Schöne?)
• Celia Weston – „Molly“ (Isabella Grothe?)
• Gal Gadot – „Naomi“ (Giuliana Jakobeit?)
• Jack O’Connell – „Wilmer“ (?)
• Trevor Loomis – „Eduardo“ (?)
• Nilaja Sun – „Allison“ (?)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Films/Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics