Dez
08
2010

Nowhere Boy - Kinostart: 09.12.2010

Als großer Beatles Fan und natürlich allgemein sehr an Musik interessiert, hab ich den Film bereits im Original angesehen. Und ich kann nur jedem raten: tut es mir gleich. Es ist ein wunderbar berührender Film. Und hinterher hat man das Gefühl, dass man vielleicht doch noch an die Gründung und den Erfolg der eigenen Band glauben sollte … Ausserdem verehre ich Kristin Scott Thomas, die wieder mal brilliert.

„Liverpool in den Fünfzigern: John Lennon (AARON JOHNSON), 15 Jahre alt und von der Schule genervt, fällt zu Hause bei seiner strengen Tante Mimi (KRISTIN SCOTT THOMAS) die Decke auf den Kopf. Eines Tages trifft John jedoch seine Mutter Julia (ANNE-MARIE DUFF) wieder, die den Fünfjährigen damals überstürzt verlassen hatte. Die lebenslustige, musikbegeisterte Frau führt John in die aufregende neue Welt des Rock ’n‘ Roll ein und bringt ihm das Banjospielen bei – nicht ahnend, dass sie damit den Grundstein für Lennons späteren Lebensweg legt.
John gründet eine Band und lernt über Freunde den talentierten Gitarristen Paul McCartney (THOMAS BRODIE SANGSTER) kennen. Doch der Spagat zwischen seinen musikalischen Ambitionen und den zwei starken Frauen in seinem Leben wird für Lennon zur Zerreißprobe……“ Regie: Sam Tayler-Wood
Trailer unter: http://www.moviepilot.de/movies/nowhere-boy/trailers

Cast (Auszug):
• Aaron Johnson – „John Lennon“ (Ozan Ünal)
• Kristin Scott Thomas – „Mimi Smith“ (Traudel Haas)
• Anne-Marie Duff – „Julia Lennon“ (Christin Marquetin)
• Ophelia Lovibond – „Marie Kennedy“ (Magdalena Turba)
• David Morrissey – „Bobby Dykins“ (Michael Iwannek)
• Thomas Brodie Sangster – „Paul McCartney“ (Christian Zeiger)
• Josh Bolt – „Pete Shotton“ (Konrad Bösherz)
• David Threlfall – „Onkel George“ (Peter Reinhardt)
• James Johnson – „Stan Parks“ (Nico Sablik)
• Paul Ritter – „Pobjoy“ (Hans Jürgen Wolf)
• Frazer Bird – „Len“ (Julius Jellinek)

Die Synchronsprecher/deutschen Synchronstimmen, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind die finale Synchron Besetzung, die wir hier auf sprecherforscher.de mit freundlicher Unterstützung von Senator Film/Central Film Verleih veröffentlichen dürfen. Synchron Regie führte: Hilke Flickenschildt

Written by verwalter in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics