Hörpieltipp: Schweigeminute. 22.03.2011, 20:05 Uhr, WDR 5

Von der Kritik wurde Siegfried Lenz‘ „Schweigeminute“ gefeiert, das Hörbuch las Konstantin Graudus 2008 für Hoffmann & Campe. (Hörprobe) Zum 85. Geburtstag von Siegfried Lenz sendet der WDR die NDR-Hörspieladaption der Novelle aus dem Jahr 2009, die ebenfalls bereits als Hörbuch erschienen ist, Bearbeitung und Regie: Sven Stricker.

Mit: Jona Mues, Nadja Kruse, Peter Maertens, Michael Prelle, Gerhart Hinze, Konstantin Graudus, Axel Olsson, Kostja Ullmann, Wolfgang Noack

Schweigeminute. Von Siegfried Lenz
In einer kleinen Hafenstadt an der deutschen Ostseeküste verliebt sich der Schüler Christian in seine Englischlehrerin Stella Petersen. Sie ist zweifellos eine der beliebtesten Lehrerinnen am Lessing-Gymnasium. Ihre Lebensfreude, ihre Intelligenz und Belesenheit verschafften ihr die Anerkennung und den natürlichen Respekt des Kollegiums wie den ihrer Schüler. Und gewiss führte die Liebe zu ihrem Schüler Christian, die über das ungleiche Paar am Ende der Sommerferien hereinbricht, zu jener Verwirrung der Gefühle, deren Intensität und Kraft beide überwältigt. Als ein Buch über „das Lernen des Lebens“ wollte Siegfried Lenz seine von der Kritik einhellig gefeierte Novelle verstanden wissen. Sie erzählt ebenso zeitlos wie schlicht von der Flüchtigkeit des Glücks, der Trauer und dem Tod. (wdr.de)

Weitere Infos / Hörprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.