Hörspieltipp: Boxen. Von Helmut Peschina, DKultur, 23.11.2011, 21.33 Uhr

In der Reihe „Kind sein / kein Kind mehr sein“ gibt es beim Deutschlandradio in dieser Woche die Ursendung des Hörspiels „Boxen“ von Helmut Peschina nach dem autobiografischen Roman „Das Jahr des Erwachens“ (L’année de l’éveil) von Charles Juliet.

Patrick Güldenberg und Falk Rockstroh sprechen die Hauptrollen der Hörspieladaption, Regie führte Stefanie Hoster. Gérard Corbiau verfilmte „L’année de l’éveil“ 1990.

Boxen. Von Helmut Peschina
Nach dem Roman „Das Jahr des Erwachens“ von Charles Juliet
Mit: Falk Rockstroh, Patrick Güldenberg, Martin Engler, Gabriela Schmeide, Markus Meyer, Wilfried Hochholdinger, Marian Funk, Michael Rotschopf, Felix v. Manteuffel und Claudius v. Stolzmann

Aus dem Französischen von Kay Borowsky
Regie: Stefanie Hoster
Komposition: Frank Wingold
Ton: Jean Szymczak
Produktion: DKultur 2011
Länge: 55’59

Sendetermin (Ursendung):
23.11.2011, 21.33 Uhr, Deutschlandradio Kultur

„Herbst 1948 in Aix-en-Provence. Der mittellose 14-jährige François hat auf einer Militärschule die Chance, einen Schulabschluss zu machen. Er ist ehrgeizig, aber er leidet unter dem Drill und der Brutalität der Mitschüler.
François will Boxen lernen von seinem Zugführer Julien, einem ehemaligen Boxer. Die Sonntage in der Villa von Julien und seiner Frau werden für den Jungen zur Entdeckung.“ (dradio.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.