Perfect Sense – Kinostart: 08.12.2011

Perfect Sense: eine Liebesgeschichte „in den Zeiten der Apokalypse“, in den Hauptrollen besetzt mit Eva Green und Ewan McGregor, dazu u.a. Ewen Bremner, auf den ich mich immer freue. Schau ich mir an!

Außerdem: Ewan McGregor gehört für mich zu jenen wenigen Schauspielern, auf deren neue Arbeiten man auch viele Jahre nach ihren Anfängen (in seinem Fall z.B. „Trainspotting“ oder „Emma“) immer noch gespannt ist. Dazu passt auch, dass McGregor lediglich einmal (laut Arne Kaul-Liste) in seinen Filmen seit „Kleine Morde unter Freunden“ (1994) nicht von Philipp Moog synchronisiert wurde. Das hat einfach von Anfang an gestimmt.

Perfect Sense
Regie: David Mackenzie

Alle Infos, Trailer

Cast (Auszug)
Ewan McGregor – „Michael“ (Philipp Moog)
Eva Green – „Susan“ (Manja Doering)
Connie Nielson – „…“ (…)
Stephen Dillane – „Samuel“ (…)
Ewen Bremner – „James“ (Jan David Rönfeldt?)
Denis Lawson – „Detective“ (Till Hagen?)
Alastair Mackenzie – „…“ (…)

In Klammern: Spekulative, erhoffte, erwünschte bzw. aufgrund des Trailers erhörte deutsche Synchronsprecher / Synchronstimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.