ARD Radio Festival: Landregen. Von Martin Becker. Gelesen vom Autor. 20.08.2012, 22.30 Uhr, hr2-Kultur u.a.

Hunde spielen in den Erzählungen von Martin Becker eine wichtige Rolle. So auch in unseren sprechtheater-Hörstücken mit Ueli Jäggi und Raphael Clamer zu Beckers Debüt Ein schönes Leben. Im Rahmen des ARD Radio Festivals liest der Autor nun seine Erzählung „Landregen“, in der es u.a. um die Prophezeiung eines Hundes geht.

Jona ist fest davon überzeugt, den nächsten Tag nicht mehr zu erleben: Ein Hund hat ihm auf offener Straße ins Ohr geflüstert, dass er sterben wird. Aber Maria glaubt ihm kein Wort. In einer langen Nacht, in der der erste Frost über die Erde hereinbricht, kämpfen ein Mann und eine Frau umeinander. In den einsamen Bars und Restaurants einer Stadt denken sie an die Vergangenheit und an die Zukunft. Im strömenden Regen haben sie sich zum ersten Mal geküsst. Im Herzen des beginnenden Winters verlieren sie sich. Dass es am Ende tatsächlich Tote geben wird, ist klar. Und dass die Prophezeiungen eines Hundes am Ende nur Gebell sind, macht die Lage nicht besser.

Landregen. Von Martin Becker. Gelesen vom Autor.

Sendetermin: 20.08.2012, 22.30 -23.00 Uhr. Im Rahmen des ARD Radiofestivals zu hören auf:
MDR Figaro, WDR 3, SWR 2, SR2 KulturRadio, kulturradio, NDR Kultur, Bayern 2 plus, Nordwestradio, hr2-kultur

Nach dem Sendetermin kann die Lesung in der ARD Mediathek nachgehört werden und steht als Download zur Verfügung.

Zum Livestream auf hr2-Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.