Hörspieltipp: Der Verbrecher aus verlorener Ehre. Von Friedrich von Schiller. NDR Kultur, 18.11.2009, 20.00 Uhr

Produktion: NDR 2009, Ursendung, 50 Minuten
Bearbeitung und Regie: Harald Krewer, Komposition: Christian Mevs
Mit: Sebastian Blomberg, Wolfram Koch, Ronald Kukulles, Ulrich Gebauer, Christoph Bantzer, Sonja Lena Schmid (Violoncello), Roman Vehlken (Percussion)

Die in der ersten Fassung noch „Verbrecher aus Infamie“ genannte Erzählung entstand 1785. Friedrich Schiller hatte darin eine wahre Begebenheit – das Leben des Sonnenwirtes aus Ebersbach in Württemberg und dessen Hinrichtung 1760 – aufgegriffen. Ihn beschäftigte die bis heute heiß umstritten diskutierte Frage: Wie wird aus einem einfachen Menschen ein Verbrecher und Mörder? Sind dessen Anlagen verantwortlich oder eine gnadenlose Justiz und eine unbarmherzige Gesellschaft? (NDR Kultur)

Das Hörspiel ist nach der Sendung sieben Tage lang im Webradio nachzuhören.
Zur NDR Programmseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.