Jul
09
2015

Escobar – Paradise Lost – Kinostart: 09.07.2015

Nach intensiven Recherchen schrieb Andrea di Stefano das Drehbuch zu Escobar – Paradise Lost, seinem Debüt als Filmregisseur. Offenbar so eindrücklich, dass Benicio Del Toro die Möglichkeit diese spezielle Version von Pablo Escobar spielen zu können, auf Anhieb sehr überzeugend fand. Ein Glück: “Wenn er nein gesagt hätte, hätte ich den Film nicht gemacht! Benicio Del Toro musste einfach Pablo Escobar spielen.”

Für Del Toro zeichnet der Film nicht das Leben des legendären und 1993 von Scharfschützen erschossenen Drogenpatrons nach, sondern er zeigt “Ausschnitte, die aus dem Blickwinkel eines jungen Mannes erzählt werden, der mit Escobars Nichte ausgeht.”
Wie erstmals in seinen legendären Rollen in Fear and Loathing in Las Vegas und Traffic – Die Macht des Kartells und nahezu durchgängig seit 21 Gramm (2003) wurde Del Toro in der deutschen Version von Escobar - Paradise Lost von Torsten Michaelis synchronisiert, Josh Hutcherson als Nick wird wie z.B. in den Tribute von Panem Verfilmungen von Ricardo Richter gesprochen, Kaya Marie Möller spricht Claudia Traisac in ihrem Spielfilmdebüt als Maria, Escobars Nichte.

“Der junge Surfer Nick Brady (Josh Hutcherson) will sich gemeinsam mit seinem Bruder Dylan (Brady Corbet) an der kolumbianischen Küste den Traum von einer eigenen Surfschule erfüllen. Dort verliebt sich Nick in Maria (Claudia Traisac), die Nichte des berüchtigten kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar (Benicio Del Toro). Das anfänglich unbeschwerte Liebesglück – wohlwollend geduldet vom mächtigen „Patrón“ – ist jedoch nicht von Dauer. Marias skrupelloser Onkel führt einen blutigen Kampf gegen die kolumbianische Regierung. Mehr und mehr lässt sich der unbedarfte Nick in die schmutzigen Machenschaften des Medellín‐Kartells verstricken, bis Escobar schließlich seinen neugewonnenen „Sohn“ vor eine folgenschwere, tödliche Entscheidung stellt…” (Alamode Film)

Escobar – Paradise Lost
Regie & Drehbuch: Andrea di Stefano
Musik: Max Richter
Verleih: Alamode Filmdistribution
Filmwebsite

Cast (Auszug)
Benicio Del Toro - Pablo Escobar (Torsten Michaelis)
Josh Hutcherson - Nick (Ricardo Richter)
Brady Corbet - Dylan (Tobias Schmidt)
Claudia Traisac - Maria (Kaya Möller)
Carlos Bardem - Drago (Konstantin Graudus)
Micke Moreno - Martin (Tobias Diakow)

In Klammern: Deutsche Synchronsprecher / -stimmen
Dialogbuch und Regie: Detlef Klein
Synchronproduktion: DMT Hamburg
Finale Besetzung mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von Alamode Film, herzlichen Dank an Joëlle Hébert!

Written by admin in: KinoNews | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics