Dez
10
2015

Thalia Theater / Gaußstraße: Verbannte. Von James Joyce. Ab 13. Dezember 2015

Luk Percevals Inszenierung von James Joyces’ Verbannte im Thalia in der Gaußstraße ist eine Übernahme von den Münchner Kammerspielen: “Ein kühler Psychothriller in Sachen Liebe” (Theater Heute). Mit Stephan Bissmeier, Kristof Van Boven und Marie Jung sind drei der neuen Thalia-Ensemblemitglieder zu sehen. Außerdem als Gast dabei: Sylvana Krappatsch als Bertha, die nach langjährigen festen Engagements an Theatern in Zürich und zuletzt in München inzwischen auch häufiger an Fernsehproduktionen beteiligt ist.

“Der Schriftsteller Richard kehrt mit seiner Frau Bertha nach neun Jahren in Rom zurück nach Dublin. Dort trifft er die junge Beatrice, die ihn zu einem neuen Roman inspiriert. Beatrices Cousin Robert, Richards Jugendfreund, kommt zu Besuch. Dieser hegt bereits seit einiger Zeit intime Gefühle für Bertha. Richard lässt seiner Frau die freie Entscheidung.
In drei Akten entwirft der irische Autor in seinem einzigen Theaterstück, Verbannte (”Exiles”), ein leises Liebesdrama ohne große Gesten, ohne Pathos. An die Stelle der Enthüllung und des Wahnsinns treten Zweifel und Zweideutigkeit.” (thalia-theater.de)

Verbannte
Von James Joyce
Regie: Luk Perceval
Ausstattung: Katrin Brack
Musik: Dine Doneff
Dramaturgie: Jeroen Versteele

Mit:
Stephan Bissmeier (Richard)
Kristof Van Boven (Robert)
Marie Jung (Beatrice)
Sylvana Krappatsch (Bertha)
Dine Doneff (Musiker)

Nächste Termine (Thalia Gaußstraße)
13.12.2015, 19 – 20.30 Uhr (Hamburg Premiere)
14.12.2015, 20 – 21.30 Uhr
07.01.2015, 20 – 21.30 Uhr
08.01.2015, 20 – 21.30 Uhr

Karten und alle Info auf thalia-theater.de

Written by Matthias Kratzenstein in: TV-/Veranstaltungstipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics