Hörspieltipp. Tödlich verletzt. Von Serena Dandini. 04.03.2014. 20.05 Uhr, WDR 5

Zum Weltfrauentag am 08. März: „Jedes Jahr kommen überall in der Welt tausende von Frauen und Mädchen durch Femizid ums Leben – getötet von ihren Ehemännern, Geliebten, Ex-Partnern, Vätern, Brüdern oder von Männern, die die Abhängigkeit der Frauen aufrecht erhalten wollen. Es gibt Statistiken, nach denen Deutschland im vorderen Feld liegt bei Femizidfällen. Vor diesem Hintergrund entstand das Hörspiel Tödlich verletzt.“ Mit Carmen-Maja Antoni, Effi Rabsilber, Natalia Belitski, Lena Lauzemis, Cathlen Gawlich u.v.a.

„Frauen aus aller Herren Länder mit unterschiedlichstem sozialen und kulturellen Hintergrund treffen in einem fiktiven Raum, einer Art „imaginärem Paradies“, aufeinander. Die erlebte Gewalt verbindet sie. Auf der Basis von authentischem Material erzählen sie ihre fiktiven Geschichten: verängstigt, frech, empört, kühl bis abgeklärt distanziert, aber auch mit Ironie und schwarzem Humor.“ (wdr5.de)

Mit:
Carmela: Carmen Maja Antoni
Azadeh: Effi Rabsilber
Hamina: Natalia Belitski
Maitreyi: Lena Lauzemis
Sandra: Cathlen Gawlich
Lucia: Ulrike Bliefert
Janet: Heike Warmuth
Nathalie: Lisa Adler
Cinzia: Marleen Lohse
Marie: Marie-Lou Sellem
Giovanna: Lena Stolze
Angie: Christin Marquitan
Gabriella: Judith Engel
Tomoko: Mai Duong Kieu
Roberta: Jeanette Hain
Ida: Manon Straché
Manar: Anne Ratte-Polle
Fatoumata: Kathrin Angerer
Katia: Nina Weniger

Tödlich verletzt
Von Serena Dandini
Bearbeitung und Übersetzung: Barbara Engelmann
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion Ursula Schregel
Produktion: WDR 2014
Lange: ca. 53 Min.

Sendetermin:
04.03.2014, 20.05 – 21.00 Uhr, WDR 5

Hörprobe, Download nach der Sendung, sowie alle Infos auf wdr5.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.