Hörspieltipp: Superhelden: Alle meine Freunde sind Superhelden. Von Andrew Kaufmann, 31.01.2012, 20.05 Uhr, WDR 5

„Alle meine Freunde sind Superhelden“ ist eine „charmante Liebesgeschichte mit leichter Ironie: Warum bin ich eigentlich so normal, während alle um mich herum mindestens Superqualitäten besitzen?“ (wdr.de)

Hans Löw spricht die Hauptrolle des Tom: ein Normaler umgeben von Superhelden, der natürlich in eine Superheldin, ...weiterlesen

Lieblingsserien (1): How I Met Your Mother, Mittwochs 21.45 Uhr, ProSieben

In dieser Rubrik stellen einige unserer Mitarbeiterinnen in unregelmäßiger Folge ihre Lieblingsserien vor.
Heute: How I Met Your Mother. Von Kristin Riemer und Laura Albani

Vorgeschichte
„How I met your mother“ ist eine US-Amerikanische Comedy Serie, die seit 2005 für den Fernsehsender CBS produziert wird. Seit dem 13. September 2008 ist sie in Deutschland ...weiterlesen

The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten – Kinostart: 26.01.2012

Ganz selten schaue ich mir Filme privat mehr als einmal an. „About Schmidt“ von Alexander Payne war z.B. so ein Fall. Bei Paynes neuestem Film „The Descendants“ dürfte es sich aufgrund der Geschichte, der Inszenierung und der Besetzung mit George Clooney, auf dessen neueste Rollen und Projekte ich mich bis heute immer noch freue, vermutlich ähnlich verhalten.

Nach dem Gewinn zweier Golden Globes wurde die Geschichte um den Anwalt Matt King inzwischen in den wichtigen Kategorien ...weiterlesen

Hörspieltipp: Im Feuer – Story einer DDR Rockband. 25.01.2012, 21.30 Uhr, hr2

„Im Feuer – Story einer DDR Rockband“ wurde 2009 vom HR als Hörspiel mit u.a. Alexander Scheer, Ronald Zehrfeld, Wolfgang Wagner, Lars Rudolph, Tilo Schmitz und der Band Sandow realisiert und erstmals gesendet. Erfreulicherweise wird diese Arbeit in der kommenden Woche wiederholt: „Eine Geschichte von der Kraft des Aufbegehrens innerhalb einer sich auflösenden Diktatur mit den Mitteln der Rockmusik.“
Aufschlussreich in diesem Zusammenhang auch das Interview mit Manfred Hess ...weiterlesen

Hörspieltipp: 3 Tage Nordstadt. 26.01.2012, 23.00 Uhr, 1LIVE Plan B Krimi

Eine vielversprechende Hörprobe findet man auf 1LIVE zu „3 Tage Nordstadt“, der Fortsetzung von Benjamin Quabecks Hörspiel „12 Stunden Hassel“, das zuletzt auf dem Plan B Krimi Sendeplatz wiederholt wurde.

„Thorsten und Dennis sind älter geworden, ruhiger, reifer. Sie ziehen seltener als früher um die Häuser ihrer Gelsenkirchener Nachbarschaft und bauen weniger Scheiße. In drei Tagen wird Dennis volljährig und gilt als jugendlicher Intensivtäter. Es ...weiterlesen

Deutsches Theater Berlin: Die schmutzigen Hände. Von Jean-Paul Sartre. Ab 20.01.2012

Sartres „Die schmutzigen Hände“ gab es 2006 am Hamburger Thalia Theater in einer Inszenierung von Andreas Kriegenburg mit u.a. Paula Dombrowski, Hans Löw und Judith Hofmann, die 2007 zum Theatertreffen eingeladen wurde.

Seit 2009 ist Kriegenburg Hausregisseur am Deutschen Theater in Berlin. Dort inszeniert nun Jette Steckel („eines der wichtigsten Nachwuchstalente ...weiterlesen

Die Muppets – Kinostart: 19.01.2012

Ich bin tatsächlich erst eher drüber gestolpert und dachte, es gäbe ein spezielles Jubiläum oder eine 3D-Version, als ich vom Kinostart von „Die Muppets“ las. Es ist ja schon eine Weile her. Aber eben davon und von der notwendigen Reunion des legendären Ensembles, von denen sich jeder inzwischen allein und auf ganz verschiedene Weise durchs Leben schlägt, handelt der neue Film von James Bobin.

Dass man nur verstreut einige Bekannte (z.B. Christina Hoeltel als Scooter) aus den früheren Synchronisationen ...weiterlesen

Hörspieltipp: Die Bewirtschaftung von Randgruppen. Von Stefan Weigl, 17.01.2012, 20.10 Uhr, Deutschlandfunk

Steffen (Schortie) Scheumann, Dipl.-Kulturwissenschaftler und Ernst-Busch-Absolvent, war u.a. in den 90ern Ensemblemitglied bei Leander Haußmann am Schauspielhaus Bochum und in zahlreichen Filmen zu sehen.

In Stefan Weigls WDR-Hörspiel „Die Bewirtschaftung von Randgruppen“, das am 17. Januar im Deutschlandfunk wiederholt wird, spricht er die Hauptrolle ...weiterlesen

Helden des Polarkreises – Kinostart: 12.01.2012

Finnland ist mir durch eine „Jugendfreizeit“ und später u.a. durch Kaurismäki und die Leningrad Cowboys schon früh ans Herz gewachsen. Mit Freude daher ein Hinweis auf den aktuellen finnischen Kinofilm „Helden des Polarkreises“ von Dome Karukoski:

Ein „arktisches Roadmovie mit viel Witz und hohem Tempo“ (Nordische Filmtage Lübeck). Buch und Regie der deutschen Synchronfassung ...weiterlesen

Verblendung – Kinostart: 12.01.2012

Warum es relativ kurz nach der europäischen Version von „Verblendung“ mit Mikael Nyqvist (Michael Lott) und Noomi Rapace (Sandra Schwittau) ein US Remake gibt, darüber und über die Besetzung mit Rooney Mara und Daniel Craig wurde im Vorfeld des deutschen Kinostarts ausführlichst geschrieben.

Ich habe – schlicht aus Mangel an Zeit – weder die Trilogie von Stieg Larsson gelesen, noch die Erstverfilmungen, ...weiterlesen

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2012

Neben dem Sonderpreis an Christian Brückner für sein Lebenswerk werden beim kommenden 10. Deutschen Hörbuchpreis in sieben weiteren Kategorien Preise vergeben. Nominiert wurden auch in diesem Jahr 18 Hörbuchtitel und 3 Verlagsprogramme.

Besonders gespannt bin ich auf die Entscheidung in der Kategorie „Beste verlegerische Leistung“, für die in diesem Jahr u.a. auch die großartige Plattform hoerspielpark.de ausgewählt wurde.

Zu den Nominierungen (Auswahl) ...weiterlesen

Hörspieltipp: Zu jung für eine eigene Hose. Von Eugen Egner. 10.01.2012, 23.00 Uhr, 1LIVE Plan B

Eugen Egner, Musiker, Hörspielautor und „preisgekrönter Meister des Grotesken“, hat in seinem aktuellen 1LIVE Hörspiel u.a. über Telefonstimmen nachgedacht: Baumann, Schneeräumer und Hobby-Telefonierer, hat nämlich keine Telefonstimme mehr. Weil sie zu jung klingt, wurde sie ihm abgenommen und von einem zwielichtigen Vormund als Arbeitskraft weiter verkauft …

„Zu jung für eine eigene Hose“ ist ein „typisch absurdes Egner-Stück“.  Stefan Kaminski ist Baumann! ...weiterlesen

Deutscher Hörbuchpreis 2012: Sonderpreis für Christian Brückner

Eine sehr erfreuliche Nachricht direkt zum Jahresbeginn: Beim kommenden 10. Geburtstag des Deutschen Hörbuchpreises wird Christian Brückner mit einem Sonderpreis für sein Lebenswerk geehrt. Herzlichste Glückwünsche dazu auch von uns!

Aus der Jurybegründung: „Kaum ein anderer Interpret hat die „Zunft des Sprechers“ so geprägt – und prägt sie noch – wie Christian Brückner. Er ist nicht nur Leser oder Sprecher ...weiterlesen