Apr
16
2018

Hörspieltipp: Matildas letzter Sommer. Von Mary Wesley, 16.04.2018, DLF Kultur

Mary Wesley (1912 - 2002) schrieb ihren ersten Roman mit knapp siebzig Jahren. Geldnot trieb sie nach dem Tod ihres zweiten Mannes zum Schreiben und so erschien 1983 “Jumping the Queue” (Matildas letzter Sommer). Es war der Beginn ihrer späten Karriere als Bestsellerautorin. Ihre brillanten, unkonventionellen Porträts der Oberschicht werden mit der Prosa von Muriel Spark und Jane Austen verglichen.
Andrea Czesienski, Lektorin für Hörspiel und Theater bei henschel SCHAUSPIEL, bearbeitete Wesleys Romandebüt als Hörspiel, die Regie bei der DLF Kultur Produktion führte Steffen Moratz. Mit Winfried Glatzeder, Hedi Kriegeskotte, Barnaby Metschurat und Michael Evers

“Das Cottage ist tadellos geputzt und aufgeräumt, die letzten Briefe sind geschrieben, Matilda hat alles geregelt. Doch weil Jugendliche ihren Lieblingsstrand belagern, wo Matilda ihrem Leben ein Ende setzen wollte, muss sie sich die Zeit bis zur nächsten Flut im nahegelegenen Hafenstädtchen vertreiben. Hier läuft ihr der polizeilich gesuchte Muttermörder Hugh Warner über den Weg. Mit dem Entschluss, dem jungen Mann Zuflucht zu gewähren, beginnt für die lebensmüde Mittfünfzigerin ein letztes, großes Abenteuer, schmerzhaft und schön.”

Matildas letzter Sommer
Von Mary Wesley
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Regie: Steffen Moratz
Mit: Winfried Glatzeder, Hedi Kriegeskotte, Barnaby Metschurat und Michael Evers
Komposition: Maria und Michael Hinze
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 58′53
(Ursendung)

Sendetermin:
16.04.2018, DLF Kultur
21.30 Uhr

Alle Infos auf deutschlandfunkkultur.de

Written by admin in: Hörbuch-/spiel Tipps | |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes | Copy Protected by WP-CopyProtect Thanks to Chetan. | Many thanks to all plugin autors and the WP-Community.
Dieser Internetauftritt benutzt GoogleAnalytics zur Auswertung. Weitere Informationen zu Google Analytics