Maxim Gorki Theater: Zeit zu Lieben Zeit zu Sterben. Regie: Antú Romero Nunes. Ab 09. März

Fritz Kater wurde für „Zeit zu Lieben Zeit zu Sterben“ 2003 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet, ebenfalls 2003 wurde er damit bei der Kritikerumfrage von „Theater heute“ zum „Autor des Jahres“ gewählt. In der Regie von Antú Romero Nunes hat das Stück nun am 09. März Premiere am Berliner Maxim Gorki Theater.

Über drei eigenständige Teile des Stückes spannt sich ein Bogen, der von der Liebe in Zeiten gesellschaftlichen Stillstands, vom Sterben vieler Träume und der Ankunft in einer einsamen Gegenwart erzählt.

Zeit zu Lieben Zeit zu Sterben. Von Fritz Kater.
Frei nach Motiven des Films „Time Stands Still“ von Péter Gothár.
Mit: Hilke Altefrohne, Julischka Eichel, Aenne Schwarz, Peter Jordan, Johann Jürgens, Matti Krause, Robert Kuchenbuch, Andreas Leupold, und der Band marie & the redCat
Regie: Antú Romero Nunes, Bühne: Florian Lösche, Kostüme: Karoline Bierner, Musik: Johannes Hofmann, marie & the redCat, Dramaturgie: Carmen Wolfram

Alle Infos, Termine, Karten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.