Schauspielhaus Zürich: Tod eines Handlungsreisenden. Mit u.a. Robert Hunger-Bühler. Bis 26.10.2010

„Selten hat man diesen „Handlungsreisenden“ so mühelos leicht gesehen, so selbstverständlich und doch so grandios unterhaltsam.“ meinte die Süddeutsche Zeitung nach der Premiere am 17. September im Zürcher Schiffbau.
Stefan Puchers Inszenierung von Arthur Millers erfolgreichstem Stück mit Robert Hunger-Bühler als Willy Loman wurde von der Presse ingesamt sehr positiv aufgenommen. Am 28. und 29. September sowie an weiteren dreizehn Terminen im Oktober scheint es noch Karten im Vorverkauf zu geben.
Vorerst letzter Termin in dieser Spielzeit: 26.10.2010

„Stefan Pucher hat sich die Montage eines modernen Märchens gegönnt – und allen damit einen aufwühlenden Abend.“ (Tages-Anzeiger)

Infos / Termine / Karten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.