sprechtheater.de leider erneut gehackt!

Zum wiederholten Male wurde leider unsere Verlagswebsite sprechtheater.de / sprechtheater.ch gehackt und zum Versand von SPAM über info@sprechtheater.de verwendet. Sollte jemand auf diese Weise anstößige und/oder merkwürdige Nachrichten erhalten haben, bitten wir dies vielmals zu entschuldigen! Die Original-Seite ist daher bis auf Weiteres abgeschaltet, aktuell besteht dafür eine Weiterleitung zu sprecherforscher.de
Infos über den Verlag sind weiterhin bei der Gemeinsamen Verlagsauslieferung Göttingen zu finden, Buchhandelsbestellungen unserer Titel erfolgen ebenfalls über die GVA, nachfolgend zur Erinnerung alle Titel mit Hörproben in chronologischer Auflistung:

Volksbühne Berlin: Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter. Von Christoph Marthaler. Ab 21.09.2016

Christoph Marthaler und seine Leute halten momentan die Große Bühne der Volksbühne besetzt und knüpfen in ihrem neuen Stück an das an, was sie dort vor knapp 23 Jahren angestoßen haben: Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter. Eine Verkettung glücklicher Umstände von Christoph Marthaler, Anna Viebrock und Ensemble. Und natürlich mit dabei: Raphael Clamer und Ueli Jäggi. Premiere ist am 21. September 2016. (Direkt wieder am 24. und 25.09.)

„Vor kaum jubiläumswürdigen dreiundzwanzig Jahren erscheinen Christoph Marthaler, Anna „Volksbühne Berlin: Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter. Von Christoph Marthaler. Ab 21.09.2016“ weiterlesen

Volksbühne Berlin: Hallelujah (Ein Reservat). Von Christoph Marthaler und Ensemble. Ab 18.02.2016

Raphael Clamer und Ueli Jäggi haben sich erneut mit einigen ihrer Kolleg*innen auf die Reise nach Berlin begeben: mit den Ensemblemitgliedern der Volksbühne Lilith Stangenberg und Patrick Güldenberg sowie den Stammgästen Hildegard Alex, Tora Augestad, Marc Bodnar, Olivia Grigolli, Hardy Kayser, Katja Kolm und Clemens Sienknecht wird heute an der Volksbühne die neue Arbeit von Christoph Marthaler uraufgeführt. Bühnenbild und Kostüm: Anna Viebrock, Dramaturgie: Stefanie Carp und Malte Ubenauf.

„Christoph Marthalers neues Projekt an der Volksbühne wird ein Country & Western-Abend sein „Volksbühne Berlin: Hallelujah (Ein Reservat). Von Christoph Marthaler und Ensemble. Ab 18.02.2016“ weiterlesen

Volksbühne Berlin: Die T-House Tour (Novoflot). 16.-19.10.2014

Nach dem Tourauftakt im September empfangen die T-HOUSE-Gastgeber (darunter die japanische Sängerin Yuka Yanagihara, der Schweizer Schauspieler und Musiker Raphael Clamer, die Jazz-Posaunisten Conny Bauer und Nils Wogram sowie die japanische Tänzerin Ichi-Go) nunmehr vier Tage lang zwischen 14 Uhr und 20 Uhr die Gäste ihres T-HOUSES auf dem Vorplatz des Volksbühnen-Pavillons. Und freuen sich auf täglich wechselnden musikalischen und theatralen Improvisationsbesuch. Eintritt frei!

Mit ihrem neuen Projekt T-HOUSE TOUR unternimmt die Berliner Opernkompanie Novoflot einen „Volksbühne Berlin: Die T-House Tour (Novoflot). 16.-19.10.2014“ weiterlesen

Deutsches Theater Berlin: Autorentheatertage 2014 (5. – 14. Juni)

Zum 5. Mal Autorentheatertage in Berlin. Anstelle eines neuen Stückewettbewerbs hat sich Till Briegleb, der Juror der Autorentheatertage 2014, dieses Mal unter dem Motto „Innehalten“ mit den 70 Siegerstücken der zwanzigjährigen Festivalgeschichte beschäftigt: „Aus dem großen Reservoir beeindruckender, aber nicht mehr gespielter Dramen wurden fünf ausgewählt, die hoffentlich eindrucksvoll belegen, dass auch der Blick in die Tiefe lohnt.“

Außerdem gibt es zahlreiche Gastspiele und Sonderveranstaltungen. Raphael Clamer und Ueli Jäggi „Deutsches Theater Berlin: Autorentheatertage 2014 (5. – 14. Juni)“ weiterlesen

Theater Basel – Das Weiße vom Ei. Mit Ueli Jäggi, Raphael Clamer u.v.a. – Ab 21.12.2013

Heute Abend ist am Theater Basel die Premiere von Das Weisse vom Ei / Une ile flottante von Eugéne Labiche/ Christoph Marthaler, Anna Viebrock, Malte Ubenauf & Ensemble. Natürlich sind viele Bekannte dabei, aber auch zwei Neue. Wir sind gespannt! Mit Carina Braunschmidt, Marc Bodnar, Charlotte Clamens, Raphael Clamer, Catriona Guggenbühl, Ueli Jäggi, Graham F. Valentine und Nikola Weisse. Nächste Termine: 23., 27., 28., 30. & 31.12.2013.

„Eischnee, süße Sahne, Vollmilch, Zucker – so lauten sie, die Zutaten für eine der traditionsreichsten „Theater Basel – Das Weiße vom Ei. Mit Ueli Jäggi, Raphael Clamer u.v.a. – Ab 21.12.2013“ weiterlesen

Berliner Theatertreffen 2010: 3 x Schauspiel Köln, außerdem u.a. Marthaler/Viebrock/Carp mit Raphael Clamer und Ueli Jäggi

Große Freude im Rheinland, Schauspiel Köln meldet:
HATTRICK FÜR DAS SCHAUSPIEL KÖLN.
Auch im dritten Jahr der Intendanz von Karin Beier ist das Schauspiel Köln zum Berliner Theatertreffen 2010 (07.-23. Mai 2010) eingeladen, als einziges Theater mit drei Inszenierungen: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ von Elfriede Jelinek in der Regie von Nicolas Stemann als Koproduktion mit dem Thalia Theater, „Kasimir und Karoline“ von Ödön von Horváth in der Regie von Johan Simons als Koproduktion mit dem NTGent und schließlich „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ von Ettore Scola und Ruggero Maccari in der Regie von Karin Beier.

„Kasimir und Karoline“ und „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ (u.a. mit Karin Pfammatter) sind weiterhin auf dem Spielplan des Schauspiel Köln, „Die Kontrakte des Kaufmanns“ (u.a. mit der Deutschen Hörbuchpreisträgerin 2010 Maria Schrader) sind derzeit am Hamburger Thalia Theater zu sehen.

Zuletzt 2009 zum Theatertreffen eingeladen, aus organistorischen Gründen aber nur als TV-Dokumentation zu sehen, gibt es im Mai 2010 die Marthaler-Familie nun wieder live in Berlin. Es ist die 13. Einladung für Christoph Marthaler seit 1993.

Riesenbutzbach von Christoph Marthaler und Anna Viebrock (Uraufführung: Wiener Festwochen 2009)
Mit: Marc Bodnar, Raphael Clamer, Bendix Dethleffsen, Silvia Fenz, Olivia Grigolli, Christoph Homberger, Ueli Jäggi, Jürg Kienberger, Katja Kolm, Bernhard Landau, Barbara Nüsse, Sasha Rau, Lars Rudolph, Clemens Sienknecht, Bettina Stucky
Regie: Christoph Marthaler, Bühne Anna Viebrock, Dramaturgie / Texte: Stefanie Carp

Zur Festspielseite mit allen zehn eingeladenen Produktionen

Theater Basel: La Grande-Duchesse de Gérolstein. Premiere: 20.12.2009

Operette in drei Akten und vier Bildern von Jacques Offenbach.
Nicht nur für die Schweizer, sondern auch für all diejenigen, die über Weihnachten oder im Januar in die Schweiz reisen, empfiehlt sich ein Zwischenstopp am Theater Basel: Offenbachs Operette wird nämlich in Szene gesetzt von Christoph Marthaler „Theater Basel: La Grande-Duchesse de Gérolstein. Premiere: 20.12.2009“ weiterlesen

Witzerland

Gibt es das, einen spezifisch schweizerischen Humor?

Ja, den gibt es. Das Schweizerische Landesmuseum in Zürich widmet ihm unter dem Titel „Witzerland“ zurzeit eine ganze Ausstellung. Der Schweizer Humor ist fein, hintergründig, augenzwinkernd, ernsthaft, subversiv, langsam, voller Sprachwitz und sehr musikalisch. Die schönsten Beispiele für einen spezifisch schweizerischen Humor finden sich im Theater von Christoph Marthaler. Wir stellen 4 Schweizer Schauspieler vor, die den Weg des Ausnahmeregisseurs kreuzten oder begleiten. Sie sind auf den grossen Bühnen im deutschsprachigen Raum zu Hause – in Hamburg und Berlin ebenso wie in Zürich und Wien. Spezialisten für Schweizer Humor unbedingt, aber gleichzeitig auch große Protagonisten und Ensembleschauspieler: Karin Pfammatter, Raphael Clamer, Robert Hunger-Bühler und Ueli Jäggi. (Phöbe Heydt)

[kml_flashembed movie=“http://www.sprecherforscher.de/media/pix/trenner.swf“ height=“30″ width=“655″ /]
[[2854]]
[kml_flashembed movie=“http://www.sprecherforscher.de/media/pix/trenner.swf“ height=“30″ width=“655″ /]
[[2852]]
[kml_flashembed movie=“http://www.sprecherforscher.de/media/pix/trenner.swf“ height=“30″ width=“655″ /]
[[2848]]
[kml_flashembed movie=“http://www.sprecherforscher.de/media/pix/trenner.swf“ height=“30″ width=“655″ /]
[[2850]]

TV-Tipp: „Familientreffen. Marthaler Theater im Grand Hotel“ am 16.05. auf 3sat

Am 01. Mai startete das diesjährige Berliner Theatertreffen, zu dem wie in jedem Jahr die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen des zurückliegenden Theaterjahres (D/A/CH) eingeladen wurden. Eine vollständige Liste der eingeladenen Inszenierungen sowie alle Vorstellungstermine (bis 18.05.) findet man auf berlinerfestspiele.de

Christoph Marthalers Projekt „Das Theater mit dem Waldhaus“ ist ebenfalls zum Theatertreffen geladen, ist aber ganz auf den Ort des Geschehens zugeschnitten, „TV-Tipp: „Familientreffen. Marthaler Theater im Grand Hotel“ am 16.05. auf 3sat“ weiterlesen

(Hörbuch)-Stars und Charity Auktion der Leipziger Buchmesse

Stars & Charity Auktion der Leipziger Buchmesse: Versteigerung von prominenten Hörbuch-Raritäten – von Hape Kerkeling über „Die drei ???“ bis zu Christian Brückner.
„3… 2… 1… meins“ – heißt es in diesem Jahr erstmals auf der Leipziger Buchmesse. Gemeinsam mit dem Team von Hoerbuch-Seminare.de startet die Leipziger Buchmesse eine Benefiz-Versteigerung von ungewöhnlichen Hörbuchraritäten. Vom 8. bis zum 15. März kann jeder Interessent unter www.ebay.de/starsandcharity mitbieten. „(Hörbuch)-Stars und Charity Auktion der Leipziger Buchmesse“ weiterlesen