Schauspiel Köln / Schlosserei: Söhne des Äthers. Von und mit Clemens Sienknecht, 30.10.2010

Am Schauspiel Köln freut man sich nach der Wahl in Theaterheute zum Theater Jahres 2010 sowie zur Inszenierung des Jahres für „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ (Regie: Karin Beier) auf den Saisonstart Ende Oktober. Einen Tag nach der Premiere / Uraufführung von „Das Werk / Im Bus (UA) / Ein Sturz (UA)“ von Elfriede Jelinek (Regie: Karin Beier) wird „Söhne des Äthers“, ein Höllentrip ans Ende der Musik, von und mit Clemens Sienknecht am 30. Oktober in der Schlosserei uraufgeführt.

Clemens Sienknecht, seit vielen Jahren Mitglied / Musiker der Marthaler Familie, und derzeit u.a. auch an einigen Stücken am Schauspielhaus in Hamburg beteiligt, realisiert seit einigen Jahren eigene Abende, z.B. „Alleinunterhalter“, gemeinsam mit Jürg Kienberger, oder erstmals 2007 in Köln „Radio Ro“, das nach wie vor am Schauspiel Köln gespielt wird.

Söhne des Äthers. Von Clemens Sienknecht
Mit: Yorck Dippe, Therese Dürrenberger, Jennifer Frank, Friedrich Paravicini, Clemens Sienknecht, Michael Wittenborn

Uraufführung: 30.10.2010, 20.00 Uhr
Weitere Termine (Beginn: 20.00 Uhr): 31.10., 02., 04., 06., 07., 14.11.2010

Karten / Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.