Veranstaltungstipp: Stermann & Grissemann

Veranstaltungstipp: Stermann & Grissemann „Die deutsche Kochschau“ – 23.10.08 in Köln
Mit der Radiosendung „Salon Helga“ hat das Duo Kultstatus erlangt. In ihrem aktuellen Bühnenprogramm – der deutschen Kochschau – gehen sie der Frage nach, wie das Fernsehen uns zu Nazis machte. (Quelle: www.spiegel.de) Die beiden Österreicher drehten bereits mit Heinz Strunk von Studio Braun den Film: „Immer nie am Meer“ haben seit 1991 eine eigene Radiosendung im österr. Rundfunk „Salon Helga“ und hatten auch verschiedene Fernsehauftritte.

www.stermann-grissemann.at

Krabat – Fantasiefilm – Kinostart: 09.10.2008

Eben noch in der Kinderagentur Höppel, jetzt schon auf der grossen Showbühne. David Kross dreht bereits weiter. Dieses Mal in der Kinoproduktion „Der Vorleser“ neben Hollywoodstars wie Kate Winslet (synchronisiert von Ulrike Stuerzbecher) und Ralph Fiennes (u.a. gesprochen von Udo Schenk) . Wir sind schon sehr gespannt, wie er diese Rolle meistern wird. Drücken aber fest die Daumen.

www.krabat-derfilm.de

Cast (Auszug):
David Kross – „Krabat“
• Daniel Brühl – „Tonda“
• Robert Stadlober – „Lyschko“
Moritz Grove – „Merten“
• Anna Thalbach – „Worschula“

Die Synchronsprecher, die wir in Klammer hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!

Burn after Reading – Coen Brüder – Kinostart: 02.10.2008

Ein Film mit Kultcharakter und mit Starbesetzung: Brad Pitt, George Clooney, Tilda Swinton , John Malkovich, Frances McDormand und Elizabeth Marvel (als Sandy Pfarrer). Eine Nebenrolle, Matt Walton als „Morning Show Host“, möchten wir hier auch noch erwähnen: Natürlich in erster Linie, weil sie so brilliant gespielt wurde, aber auch weil sie von Frank Schaff synchronisiert wurde. Regie: Ethan Coel und Joel Coen

Cast (Auszug):
• Brad Pitt – „Chad Feldheimer“ (Tobias Meister – danke für diese Besetzung)
• George Clooney – „Harry Pfarrer“ (Detlef Bierstedt – dafür sind wir auch dankbar)
• Tilda Swinton – „Katie Cox“ (Karin Buchholz)
• John Malkovich – „Osbourne Cox“ (der gute Joachim Tennstedt)
• Frances McDormand – „Linda Litzke“ (Heidrun Bartholomäus)
• Elizabeth Marvel – „Sandy Pfarrer“ (Katharina Koschny)

Die Synchronsprecher, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!

The Dark Knight – der neue Batman Film – Kinostart: 21.08.2008

Der neue Batman Film bricht schon jetzt in Amerika alle Kassenrekorde. Das hängt sicherlich unter anderem auch mit dem tragischen Tod des „Jokers“ Heath Ledger zusammen. Heath Ledger wurde – wie schon in „Brokeback Mountain“ – von Simon Jaeger synchronisiert. Und wir alle werden ihn als Schauspieler sehr vermissen.

Dieser Film ist Pflicht, schon alleine deshalb, weil er ein heißer Oscar-Anwärter ist. Und nicht zuletzt, weil wir Heath Ledger in seiner letzten Rolle bewundern sollten.

Infos unter: www.warnerbros.de/thedarkknight

Cast (Auszug):
• Heath Ledger – „Joker“ (Simon Jäger)
• Christian Bale – „Bruce Wayne-Batman“ (David Nathan)
• Michael Caine – „Alfred“ (Jürgen Thormann)
• Maggie Gyllenhaal -„Rachel Dawes“ (Natascha Geisler)
• Gary Oldman -„James Gordon“ (Udo Schenk)
• Morgan Freeman -„Lucius Fox“ (Klaus Sonnenschein)
• Chucky Venice – „Bodyguard“ (Torsten Michaelis)

Die Synchronsprecher, die wir in Klammern hinter die Schauspieler gesetzt haben, sind von uns gewünschte, erhoffte oder aufgrund des Filmtrailers erhörte Stimmen. Sobald eine offizielle Besetzung veröffentlicht wird, werden wir diese ergänzen!